Pressemitteilungen

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Abgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche (SPD) hilft bei der Online-Terminregistrierung für die Corona-Impfung

Wörth, 06.01.2021

Zum Start der Impfzentren unterstützt die Landtagsabgeordnete Katrin Rehak-Nitsche in den nächsten Tagen Menschen mit der höchsten Impf-Priorität, insbesondere die über 80-Jährigen, bei der Online-Terminregistrierung für die Corona-Impfung, bei Fragen und bei den Fahrten zum Impfzentrum. Das Wahlkreisbüro der Abgeordneten kann auf Wunsch die Online-Registrierung über die offizielle Internetseite des Gesundheitsministeriums „impftermin.rlp.de“ für impfbereite Bürger:innen vornehmen und dabei helfen, eine Fahrgelegenheit ins Impfzentrum zu finden. Betroffene können dazu das Wahlkreisbüro der SPD-Landtagsabgeordneten zu regulären Bürozeiten unter der Nummer 07271-5088088 kontaktieren. 

 

Das Angebot richtet sich vor allem an die Menschen im südlichen Kreis Germersheim, die keine Möglichkeit haben, selbst einen Termin im lokalen Impfzentrum zu vereinbaren. Die Abgeordnete Rehak-Nitsche dazu: „Die Impfung ist gerade für ältere Menschen in Deutschland und Rheinland-Pfalz ein Lichtblick und ein großer Schritt in der Pandemiebekämpfung. Als Landtagsabgeordnete möchte ich mit diesem Angebot einen Beitrag leisten, damit möglichst viele impfbereite Menschen geimpft werden können, und wir als Gesellschaft schnellstmöglich zu mehr Normalität zurückkehren können. Wir leben in Zeiten, in denen jede:r gefragt ist. Jeder Mensch kann unterstützen und auch mir ist es ein Bedürfnis, dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird.“

 

Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Angebots ist eine unterschriebene Bevollmächtigung der oder des zu Impfenden an das Wahlkreisbüro. Weitere Informationen zur Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz finden Sie unter https://corona.rlp.de/de/themen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz. Die Hotline zur Vereinbarung von Terminen erreichen Sie unter 0800-5758100 werktags von 7 bis 23 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. 


Abgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche lädt Senioren- und Pflegeheime zu Webkonferenz mit Gesundheitsexpertin ein

Wörth, 05.01.2021

Senioren- und Pflegeheime leiden stark unter der Pandemie, die Menschen, die dort leben, werden jetzt als erstes geimpft. Neben dem Umsetzen der anspruchsvollen Hygienemaßnahmen sind nämlich Corona-Ausbrüche ein großes Problem. Die mobilen Impfteams sollen hier Hilfe bringen.

 

In einer Telefon- und Videokonferenz möchte die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche am Freitag, den 15. Januar um 14:00 Uhr, mit Leitungen und Angestellten ins Gespräch über Herausforderungen und Perspektiven in der Corona-Pandemie kommen und über den derzeitigen Stand der Aktivitäten informieren.

 

Zu Gast wird die Gesundheitsexpertin Kathrin Anklam-Trapp sein und für Fragen zur Verfügung stehen.

 

 

 

Interessierte Leitungen oder Angestellte von Pflegeheimen können sich per E-Mail an buero@rehak-nitsche.de oder telefonisch über 072721-5088088 anmelden und erhalten anschließend einen Zugangscode zur Teilnahme an der Webkonferenz.